RWG02

RWG02 Cover - RWG02 2.90
2,90 €

RWG02 - Kosten- und Leistungsrechnung

Note 1 (100/100)!

Die Einsendeaufgaben dürfen nicht 1:1 kopiert, nicht weiterverkauft und auch nicht bei Ihrem Bildungsträger eingereicht werden. Urheberrechte unterliegen meiner Person. Bitte verwenden Sie die Lösungen nur zur Unterstützung zur Hilfe oder Denkanstoß.

____________________________________________________

Folgende Fragen sind für die ESA angegeben:

1. Am Ende der Einsendeaufgabe finden Sie verschiedene leere Formulare für die folgenden Aufgaben. Bitte verwenden Sie die Formulare zur Lösung der Einsendeaufgaben. Die folgende Gewinn-und-Verlust-Rechnung ist in die KLR zu übertragen.

2. Ein Industrieunternehmen hat in einer Rechnungsperiode folgende Kosten (in €):
Fertigungsmaterial 88.500,00
Fertigungsgemeinkosten 125.610,00
Materialgemeinkosten 6.880,00
Verwaltungsgemeinkosten 75.620,00
Fertigungslöhne 79.500,00
Vertriebsgemeinkosten 45.000,00
Die Normalgemeinkostenzuschläge betragen:
MGK 8 %, FGK 160 %, VwGK 25 % und VtGK 15 %.
Ferner sind bekannt (in €):
210 unfertige Erzeugnisse AB 15.250,00
EB 18.350,00
220 fertige Erzeugnisse AB 26.400,00
EB 24.500,00
500 Umsatzerlöse 680.000,00
5001 Erlösschmälerungen 10.450,00

Es sind zu berechnen:
a) Istzuschlagssätze
b) Istselbstkosten des Umsatzes
c) Normalselbstkosten des Umsatzes
d) Kostenüber- bzw. Kostenunterdeckung
e) Betriebsergebnis

3. Ein Unternehmen stellt 2 Produkte A und B her. Es liegen folgende Angaben vor (in €):
Produkt A Produkt B
600 Fertigungsmaterial 200.000,00 600.000,00
620 Fertigungslöhne 540.000,00 220.000,00
210 unfertige Erzeugnisse AB 75.000,00 45.000,00
EB 102.000,00 40.000,00
220 fertige Erzeugnisse AB 34.500,00 80.000,00
EB 16.500,00 88.000,00
verkaufte Erzeugnisse (Stück) 28 500,00 5500,00

Verkaufspreis (e/Stück) 60,00 320,00
Die folgenden Summen der Gemeinkosten sind auf die beiden Produkte aufzuteilen.
– Materialgemeinkosten 72.000,00 e
– Fertigungsgemeinkosten 1.140.000,00 e
– Verwaltungsgemeinkosten 386.400,00 e
– Vertriebsgemeinkosten 110.400,00 e

Aufgaben:
a) Für die Produkte A und B sind die jeweiligen Umsatzergebnisse zu berechnen.
b) Arbeitet der Betrieb bei der Erzeugung beider Produkte wirtschaftlich?
Berechnen Sie diese bitte mittels der Formel für Wirtschaftlichkeit und erläutern Sie die Ergebnisse.

4. Die Felix Kalkmann OHG, Tuttlingen, stellt 3 verschiedene Kaffeemaschinen her. Die Kalkulation des Selbstkostenpreises erfolgt mittels Äquivalenzziffern, die nach der Höhe der Lohnkosten gebildet werden.
Lohnkosten Absatzmenge(Stück)
Typ 1 18.000,00 € 2500
Typ 2 27.900,00 € 3800
Typ 3 14.400,00 € 2700
Die Kosten betragen insgesamt 235.265,00 € .
Wie viel € betragen die Selbstkosten für jeden Typ?

5. Um ein Angebot abgeben zu können, wird der Selbstkostenpreis einer Pumpe kalkuliert:
Material 82,00 €
Löhne 156,50 €
Sondereinzelkosten der Fertigung 29,51 €
Die Normalzuschlagssätze betragen:
MGKZ 12 %, FGKZ 110 %, Vw + VtGKZ 18 %.
Zur Nachkalkulation liegen folgende Zahlen des Herstellmonats vor:
Fertigungsmaterial 15.600,00 €
Fertigungslöhne 24.800,00 €
MGK 2.340,00 €
FGK 26.040,00 €
Vw + VtGK 13.756,00 €
Für diese Pumpen wurden wirklich verbraucht:
Material 85,00 €
Löhne 150,00 €
Sondereinzelkosten der Fertigung 29,75 €
Um wie viel € erhöhen/senken die wirklichen Selbstkosten den kalkulierten Gewinn gegenüber dem wirklichen Gewinn?

6. Die Unternehmensführung der Metallwaren GmbH, Freiburg, will über die Eigenfertigung bzw. den Fremdbezug von Bohrmaschinen entscheiden. Als Entscheidungshilfe dienen die vorliegenden Kurven. (Bild)

Die folgenden Fragen sind mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten!

7. Einem Industrieunternehmen liegen folgende Zahlen der KLR vor:
fixe Kosten insgesamt, variable Kosten pro Stück, Preis,
Produktions-Absatzmenge
Januar 300.000,00 € 17,00 € 35,00 € 16 000 Stück
Februar 300.000,00 € 17,00 € 35,00 € 18 000 Stück
Es sind zu berechnen:
a) Gesamtkosten und Gesamterlöse für jeden Monat
b) Betriebsergebnis für jeden Monat
c) Gewinnschwelle
d) Wie wirkt sich eine Verteuerung der Rohstoffe um 10 % auf die Gewinnschwelle aus, wenn die Rohstoffkosten 25 % der variablen Kosten betragen?
Diese Lösung enthält 1 Dateien: (doc) ~311.5 KB
Diese Lösung zu Deinen Favoriten hinzufügen?
Diese Lösung zum Warenkorb hinzufügen?
RWG02_XX3.doc ~ 311.5 KB
1. Am Ende der Einsendeaufgabe finden Sie verschiedene leere Formulare für die folgenden Aufgaben. Bitte verwenden Sie die Formulare zur Lösung der Einsendeaufgaben. Die folgende Gewinn-und-Verlust-Rechnung ist in die KLR zu übertragen.

2. Ein Industrieunternehmen hat in einer Rechnungsperiode folgende Kosten (in €):
Fertigungsmaterial 88.500,00
Fertigungsgemeinkosten 125.610,00
Materialgemeinkosten 6.880,00
Verwaltungsgemeinkosten 75.620,00
Fertigungslöhne 79.500,00
Vertriebsgemeinkosten 45.000,00
Die Normalgemeinkostenzuschläge betragen:
MGK 8 %, FGK 160 %, VwGK 25 % und VtGK 15 %.
Ferner sind bekannt (in €):
210 unfertige Erzeugnisse AB 15.250,00
EB 18.350,00
220 fertige Erzeugnisse AB 26.400,00
EB 24.500,00
500 Umsatzerlöse 680.000,00
5001 Erlösschmälerungen 10.450,00

Es sind zu berechnen:
a) Istzuschlagssätze
b) Istselbstkosten des Umsatzes
c) Normalselbstkosten des Umsatzes
d) Kostenüber- bzw. Kostenunterdeckung
e) Betriebsergebnis

3. Ein Unternehmen stellt 2 Produkte A und B her. Es liegen folgende Angaben vor (in €):
Produkt A Produkt B
600 Fertigungsmaterial 200.000,00 600.000,00
620 Fertigungslöhne 540.000,00 220.000,00
210 unfertige Erzeugnisse AB 75.000,00 45.000,00
EB 102.000,00 40.000,00
220 fertige Erzeugnisse AB 34.500,00 80.000,00
EB 16.500,00 88.000,00
verkaufte Erzeugnisse (Stück) 28 500,00 5500,00

Verkaufspreis (e/Stück) 60,00 320,00
Die folgenden Summen der Gemeinkosten sind auf die beiden Produkte aufzuteilen.
– Materialgemeinkosten 72.000,00 e
– Fertigungsgemeinkosten 1.140.000,00 e
– Verwaltungsgemeinkosten 386.400,00 e
– Vertriebsgemeinkosten 110.400,00 e

Aufgaben:
a) Für die Produkte A und B sind die jeweiligen Umsatzergebnisse zu berechnen.
b) Arbeitet der Betrieb bei der Erzeugung beider Produkte wirtschaftlich?
Berechnen Sie diese bitte mittels der Formel für Wirtschaftlichkeit und erläutern Sie die Ergebnisse.

4. Die Felix Kalkmann OHG, Tuttlingen, stellt 3 verschiedene Kaffeemaschinen her. Die Kalkulation des Selbstkostenpreises erfolgt mittels Äquivalenzziffern, die nach der Höhe der Lohnkosten gebildet werden.
Lohnkosten Absatzmenge(Stück)
Typ 1 18.000,00 € 2500
Typ 2 27.900,00 € 3800
Typ 3 14.400,00 € 2700
Die Kosten betragen insgesamt 235.265,00 € .
Wie viel € betragen die Selbstkosten für jeden Typ?

5. Um ein Angebot abgeben zu können, wird der Selbstkostenpreis einer Pumpe kalkuliert:
Material 82,00 €
Löhne 156,50 €
Sondereinzelkosten der Fertigung 29,51 €
Die Normalzuschlagssätze betragen:
MGKZ 12 %, FGKZ 110 %, Vw + VtGKZ 18 %.
Zur Nachkalkulation liegen folgende Zahlen des Herstellmonats vor:
Fertigungsmaterial 15.600,00 €
Fertigungslöhne 24.800,00 €
MGK 2.340,00 €
FGK 26.040,00 €
Vw + VtGK 13.756,00 €
Für diese Pumpen wurden wirklich verbraucht:
Material 85,00 €
Löhne 150,00 €
Sondereinzelkosten der Fertigung 29,75 €
Um wie viel € erhöhen/senken die wirklichen Selbstkosten den kalkulierten Gewinn gegenüber dem wirklichen Gewinn?

6. Die Unternehmensführung der Metallwaren GmbH, Freiburg, will über die Eigenfertigung bzw. den Fremdbezug von Bohrmaschinen entscheiden. Als Entscheidungshilfe dienen die vorliegenden Kurven. (Bild)

Die folgenden Fragen sind mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten!

7. Einem Industrieunternehmen liegen folgende Zahlen der KLR vor:
fixe Kosten insgesamt, variable Kosten pro Stück, Preis,
Produktions-Absatzmenge
Januar 300.000,00 € 17,00 € 35,00 € 16 000 Stück
Februar 300.000,00 € 17,00 € 35,00 € 18 000 Stück
Es sind zu berechnen:
a) Gesamtkosten und Gesamterlöse für jeden Monat
b) Betriebsergebnis für jeden Monat
c) Gewinnschwelle
d) Wie wirkt sich eine Verteuerung der Rohstoffe um 10 % auf die Gewinnschwelle aus, wenn die Rohstoffkosten 25 % der variablen Kosten betragen?
Weitere Information: 10.05.2024 - 09:25:01
  Kategorie: Abitur und Hochschule
Eingestellt am: 24.05.2021 von oOKayleigh666Oo
Letzte Aktualisierung: 26.05.2023
0 Bewertung
12345
Studium:
Prüfungs-/Lernheft-Code: RWG02 XX / Auflage 3
Benotung: 1
Bewertungen
noch keine Bewertungen vorhanden
Benötigst Du Hilfe?
Solltest du Hilfe benötigen, dann wende dich bitte an unseren Support. Wir helfen dir gerne weiter!
Was ist StudyAid.de?
StudyAid.de ist eine Plattform um selbst erstellte Musterlösungen, Einsendeaufgaben oder Lernhilfen zu verkaufen.

Jeder kann mitmachen. StudyAid.de ist sicher, schnell, komfortabel und 100% kostenlos.
Rechtliches
Für diesen Artikel ist der Verkäufer verantwortlich.

Sollte mal etwas nicht passen, kannst Du gerne hier einen Verstoß melden oder Dich einfach an unseren Support wenden.

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Mehr von oOKayleigh666Oo
 
Zahlungsarten
  • Payments
Auf StudyAid.de verkaufen
> 2000
Schrieb uns eine WhatsApp